Reisen entlang der Marschbahn

Bau-
abschnitt
km Name Entstehung der Empfangsgebäude / Beschreibung
Personenverkehr
stillgelegt
Güterverkehr
stillgelegt
I. 6,4 Hamburg-Altona 1844 erstes Empfangsgebäude
1866 zweites Empfangsgebäude
1898 drittes Empfangsgebäude
1974-79 viertes Empfangsgebäude
   
    Stellingen 1844
1884 Haltepunkt der AKN
1965 S-Bahn
   
  11,9 Eidelstedt 1844
1884 Haltepunkt der AKN
1965 S-Bahn
   
  17,7 Halstenbek 1883 erstes Empfangsgebäude
1972 zweites Empfangsgebäude,
S-Bahn
  01.06.1988
  21,7 Pinneberg 1844
1967 S-Bahn
   
  25,0 Prisdorf 1844
ab 1911 Bahnhof (vorher Haltepunkt)
  28.06.1967
  28,9 Tornesch 1844
1985 umgebaut
   
  36,4 Elmshorn 1844 erstes Empfangsgebäude
1866 zweites Empfangsgebäude
1965 drittes Empfangsgebäude
   
II. 43,3 Siehtwende 1845 28.05.1989  
  49,1 Herzhorn 1845
28.05.1989  
  53,1 Glückstadt 1845 erstes Empfangsgebäude    
III. 53,1 Glückstadt 1857 zweites Empfangsgebäude
1938 drittes Empfangsgebäude
   
    Altendeich 1857 vor 1887  
  59,9 Crempe (Krempe) 1857 erstes Empfangsgebäude
vor 1895 zweites Empfangsgebäude
   
    Hohenweg 1857 vor 1887  
  65,1 Cremperheide
(Kremperheide)
1857 28.05.1989  
  70,6 Itzehoe 1857 erstes Empfangsgebäude    
IV. 70,6 Itzehoe 1878 zweites Empfangsgebäude    
  73,7 Heiligenstedten 1899
1985 Teilabbruch
22.05.1971  
  77,0 Bekdorf 1954 24.09.1977  
  80,3 Wilster 1878 erstes Empfangsgebäude
1920 zweites Empfangsgebäude
1959 drittes Empfangsgebäude
1988 viertes Empfangsgebäude
   
  (88,6) St. Margarethen 1878
Abbruch 1974
Neutrassierung der Marschbahn beim Weiterbau bis Heide
Ab 1.11.1878 Weiterbestehen als Stichbahn von Wilster nach Brunsbüttelkoog
29.05.1988  
  (96,0) Eddelak 1878
Neutrassierung der Marschbahn beim Weiterbau bis Heide
Ab 1.11.1878 Weiterbestehen als Stichbahn von St. Michaelisdonn nach Brunsbüttelkoog Nord
01.06.1920 01.05.1988
  89,0 Vaale 1920 31.05.1987 01.01.1988
  97,0 Burg (Dithm) 1920    
  107,0 St.Michaelisdonn 1878 erstes Empfangsgebäude
1988 zweites Empfangsgebäude
   
  113,0 Windbergen 1904 31.05.1981  
  118,0 Meldorf 1878
Umbau geplant
   
  125,0 Hemmingstedt 1894 31.05.1987  
  130,0 Heide (Holst) 1877
Umbau geplant
   
V. 135,0 Weddingstedt 1886 31.05.1987  
  140,0 Wittenwurth 1908 31.05.1987  
  147,0 Lunden 1886    
  153,0 Friedrichstadt 1854 erster Bahnhof "Büttel", 4 km entfernt
1887 zweites Empfangsgebäude
1987 drittes Empfangsgebäude
  29.05.1988
  164,0 Husum 1854 "Englischer Bahnhof" auf der anderen Hafenseite
1887 zweites Empfangsgebäude
1910 drittes Empfangsgebäude
   
  165,4 Husum-Nord 1887 30.10.1943  
  171,8 Hattstedt 1887
Gebäude steht leer
31.05.1987 01.01.1988
  178,7 Wallsbüll-Struckum 1887 31.05.1987  
  182,8 Bredstedt 1887
Gebäude an Gemeinde abgegeben
   
VI. 190,3 Langenhorn 1887   01.06.1986
  196,3 Stedesand 1887 31.05.1987  
  200,1 Lindholm 1889
Gebäude 1973 abgebrochen
31.05.1987  
  204,5 Niebüll 1887
ab 1968 Erweiterung des Bahnhofs (Empfangsgebäude, Stellwerke, Kfz-Verladeanlagen)
   
  210,3 Uphusum 1896 27.05.1967 30.09.1984
  214,1 Süderlügum 1887
ab 1920 Grenzbahnhof
kein Personenverkehr von 1980 bis ???
Gebäude 1974 abgebrochen
   
  222,5 Tondern 1867 erstes Empfangsgebäude
1887 zweites Empfangsgebäude
1987 wurde der ältere Bahnhof abgebrochen
   
    Wiesby      
    Bredebro      
    Wollum      
    Döstrup      
    Scherrebeck      
    Hvidding Grenzbahnhof 1920 stillgelegt.
Ab 1987 neue Haltestelle südlich des alten Bahnhofs
   
VII. 214,5 Emmelsbüll 1922 31.05.1987 30.09.1984
  217,7 Klanxbüll 1922    
  235,6 Morsum (Sylt) 1927    
  240,3 Keitum 1927    
  242,7 Tinnum 1927 20.01.1940  
  244,6 Westerland 1927
mehrfach erweitert
   
www.marschbahn.de
© Ilka Borchers, 2005-2008
Impressum